Qualitätssicherung

Das Angebot an tiergestützten Angeboten wächst und es besteht zunehmend die Gefahr, dass die Angebote seriös ausgebildeter Personen oder Einrichtungen auf dem schnell wachsenden Markt nicht mehr klar zu identifizieren sind. Auch der Markt der Weiterbildungsangebote ist unübersichtlich. 

Maßnahmen der Qualitätssicherung und –weiterentwicklung sind notwendig, um Transparenz zu schaffen und nicht zuletzt das Wohlergehen der Tiere zu gewährleisten – aus unserer Sicht die Basis jeder guten tiergestützten Intervention.

Die Mitglieder unseres Verbandes fühlen sich bestimmten Qualitätskriterien verpflichtet. 

  • Weiterbildung auf der Basis eines Berufs im sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichs
  • Anforderungen an die Planungs-, Struktur-, Prozess-, Ergebnis- und Planungsqualität

Wichtige Leitlinien mit Blick auf Qualitätssicherung und Tierschutz